Los Zoros de Los Oros

Als „Füchse des Goldes“ oder anders formuliert „sanfte Krieger des Lichts“, kommen die botscharten von ihrer kreativen Schaffenspause, die andere auch gerne als Welttournee bezeichnen, in die Gegenwart zurück, um der Menschheit das Staunen wieder beizubringen, fantastische Geschichten zu erzählen und den winzigen Strohhalm des Unsinns in einer beklemmenden Zeit zu ergreifen.

Botschart kehrt zurück auf die Bühnen der Heimat, hält euch zum Narren und präsentiert sein neues Logo. Mozart und Co. sind dafür bis in die Wüsten Zentralasiens gewandert, probierten Kamel-Milch und erwiesen sich als mehr als mutig im Kampf gegen legendenhafte Ungeheuer. Schlussendlich wurde das 6-höckrige Kamel und die 6-teilige Pyramide von dieser Asien-Tour mitgebracht, fast könnte man daher meinen, es drehe sich vieles nur um Sex, wüsste man nicht besser, dass es sich hierbei um die heilige Anzahl der echten, offiziellen botscharten Band handelt.

„Die Golden Warriors“ sind zurück in der Heimat, sie haben nach dem zoroastrischen Erbe der Dialektik von Gut und Böse gesucht, das Feuer angebetet, über die Welt den Kopf geschüttelt, den Ärmeren bewundert und den Reicheren verachten gelernt, das Monster von Aydarkol besiegt, Camel-Milk geschlürft, dem Auge der Weltverschwörung entgegengeblickt, die Iluminati vergeblich angerufen und das Motto mitgebracht: Können sie nicht einfach einmal das Moll halten??


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s